toggle viewport

Ausstellung: The Brutalist Playground

14.01.2017 - 16.04.2017

Vitra Design Museum - Die Ausstellung macht die ursprünglichen Konzepte der Architektur des Brutalismus räumlich erlebbar für Erwachsene und Kinder.

Surreale Spielplätze der Nachkriegszeit

Expressive, Gebäudeformationen, rohe Materialien, kompromisslose Formensprache - die Architektur des Brutalismus als Strömung der Nachkriegsmoderne begründet sich in den 1950er Jahren in Grossbritannien. Sie bringt von Beton geprägte Grosssiedlungen mit eigenwillig gestalteten Spielplätzen hervor - eigenwillig, umstritten, vielerorts wieder zerstört. Sie wurden neu für die Ausstellung erschaffen als Hybrid aus Installation und begehbarer Skulptur. So können Sie selbst die ursprünglichen Konzepte dieser Architekturtendenz räumlich erleben. Tauchen Sie ein in die surrealen Spiellandschaften der Nachkriegszeit und gewinnen Sie eine eigene Sicht auf die brutalisische Architektur.

Eine Ausstellung des Royal Institute of British Architects (RIBA).

Öffnungszeiten: 
täglich 10 - 18 Uhr

Location:
Vitra Design Museum
Charles-Eames-Str. 2
D-79576 Weil am Rhein
www.design-museum.de

Übernachtung im Hotel in Basel

Profitieren Sie vom besonderen Paket für Kunstliebhaber des Hotel Euler Basel inkl. Übernachtung, Frühstück, Basel Art Pass für 48 Stunden und 4-Gang-Menü - zum Basel Art & Design Special.


Photocredit: 
Ausstellungsansicht »The Brutalist Playground«, RIBA, London, 2015
Foto: Tristan Fewings © RIBA

Ausstellungsansicht »The Brutalist Playground«, S1 Artspace, Sheffield, 2016.
Foto: Alun Bull © RIBA

Ausstellungsansicht »The Brutalist Playground«, S1 Artspace, Sheffield, 2016.
Foto: Alun Bull © RIBA

Zurück